Homepage - LK Webseite ab 31-12-2016

Reise nach Venedig ***** im Mai 2017>
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liederkranz Eintürnen gestaltete Pfingstgottesdienst in Venedig mit

Einmal im Markusdom in Venedig eine Messe zu singen, ist für viele Chöre ein Traum. Für die Mitglieder des Liederkranzes Eintürnen wurde dieses einzigartige Erlebnis am Pfingstsonntag Wirklichkeit. Der Auftritt in Venedig stand im Mittelpunkt des viertägigen Ausflugs nach Norditalien.


Die rund 30 Sängerinnen und Sänger brachten im Pfingstgottesdienst im Markusdom eine Auswahl aus der Deutschen Messe von Franz Schubert sowie das Sancta Maria von Johann Schweitzer zu Gehör. Dirigiert wurden die Stücke abwechselnd von Elke Kreck und Wolfgang Schmid, dem ehemaligen Dirigenten des gemischten Chores. Kapellmeister Wolfgang Schmid reist seit vielen Jahrzehnten in diese Gegend, die zu seiner zweiten Heimat geworden ist. Seine Freundschaft zu Don Antonio Meneguolo, Monsignore am Markusdom, ermöglichte dem Chor die besondere Ehre, die Pfingstmesse gesanglich mitzugestalten.

Untergebracht war der Chor in Longarone, einem Bergdorf 100 Kilometer nördlich von Venedig. Dort besuchte die Gruppe die Vajont-Staumauer, an der sich 1963 eines der schwersten Unglücke in der Geschichte der Stauseen ereignet hatte. Ein weiterer Höhepunkt des Ausflugs war die Besichtigung der charmanten Stadt Belluno mit ihrem einladenden Markt.

Berthold Leupolz, Vorstand des Liederkranzes Eintürnen, freut sich über den gelungenen Ausflug. „Dank den Kontakten unseres ehemaligen Dirigenten Wolfgang Schmid wurden unseren Sängerinnen und Sängern einmalige Erlebnisse ermöglicht. Die Fahrt hat durch den gemeinsamen Gesang und das gesellige Miteinander auch unsere Chorgemeinschaft gestärkt.“ Mit vielen unvergesslichen Eindrücken aus der sehenswerten und gastfreundlichen Region reiste die Gruppe am Pfingstmontag wieder nach Eintürnen zurück.           S.Sch.


Maria Schele
2. Vorstand,

Wolfgang Schmid,

Elke Kreck,
Dirigentin

Berthold Leupolz,
1. Vorstand
Der gemischte Chor des Liederkranzes Eintürnen e.V. verabschiedet seinen Dirigenten Kapellmeister Wolfgang Schmid und begrüßt die neue Dirigentin Elke Kreck aufs Herzlichste!

Mit einem musikalischen Ständchen und buntem Programm wurde Kapellmeister Wolfgang Schmid in einer internen Feierstunde des Chores im Pfarrgemeindehaus St. Martin in Eintürnenberg mit großem Bedauern als Chorleiter verabschiedet. Sein hohes Alter und die damit verbundenen gesundheitlichen Einschränkungen haben Schmid dazu veranlasst, den Taktstock weiterzugeben. Er bedankte sich für viele „schöne Momente und Ereignisse, musikalisch wie auch menschlich“, von denen er „nach seinem Abschied noch lange zehren“ könne. Jedoch waren nicht nur der scheidende Schmid, sondern auch Chor und Vorstandschaft beunruhigt darüber, dass trotz reger Suche kein Nachfolger in Sicht war. In dieser Situation sprang Elke Kreck aus den eigenen Sängerreihen kommend ein und wollte die Vakanz bis nach dem Liederkranzball überbrücken. Augenzwinkernd wies Vorstand Berthold Leupolz bereits in der Übergangszeit darauf hin, dass auch Schmid als Aushilfsdirigent angefangen habe.
In der Tat gab es eine Wiederholung und Kreck wurde nach dem Liederkranzball als offizielle neue Dirigentin auf das Herzlichste begrüßt. In ihrer Antrittsrede hatte Elke Kreck betont, dass ihr das Arbeiten mit dem Chor auf den Faschingsball hin großen Spaß gemacht hätte. Doch es war vor allem die Offenheit und Begeisterung, mit der sich die Sängerinnen und Sänger auf ein so ungewöhnliches Stück wie den Roboterdirigenten,  eingelassen hatten, die ihr jeden Zweifel genommen hatten, ob sie den Chor weiterführen solle. Diese Nachricht wurde vom Chor mit viel Applaus und großer Erleichterung aufgenommen.
Diese Erleichterung teilte auch Altdirigent Wolfgang Schmid, der am 18.3.2017 auf der Generalversammlung des Liederkranzes mit den Worten, dass er nun beruhigt gehen könne, seiner Nachfolgerin Elke Kreck seinen Dirigentenstab überreichte. Er wünschte ihr viel Freude mit dem Chor am gemeinsamen Musizieren, allzeit ein gutes Gehör und dass sie die Begeisterung, mit der sie den Chor leite nie verlieren möge.
Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen unserer neuen Dirigentin viel Erfolg, erfolgreiche Konzerte und begeisterte Besucher und stets ein glückliches Dirigentinnen-Händchen.


Willkommen, lieber Besucher
  • Wenn Sie uns zum ersten Male auf dieser Seite besuchen, möchten wir Ihnen unseren Verein auf unseren Internet-Seiten vorstellen. 
  • Schauen Sie sich dazu am Besten unsere Chöre an.
  • Auf dieser Startseite finden Sie aktuelle Informationen zu anstehenden Veranstaltungen. Diese bieten Ihnen eine ideale Gelegenheit, uns live zu erleben.

  • Hat sich der Fehlerteufel einge-schlichen ? Wenn Sie etwas endecken, das nicht funktioniert, Einträge besonders im Gästebuch nicht den guten Sitten entspricht, oder wenn Sie andere Anregungen haben, dann schreiben Sie an info@web-master.de
  • Sollten Sie auf einem Foto abgebildet sein und dies nicht wollen, dann melden Sie sich.
  • Wir freuen uns auf Ihre Kommentare, Anregungen usw.
letzte
Änderung 24.04.2017
Fotos von J. Wächter
            R. Miller
Atomuhr
Kalender . . . Elke Kreck hat die Chorleitung für dieses Jahr übernommen. Danke an Dich Elke und an Deine Familie
Nächste LK-Probe
am kommenden Donnerstag
20.oo Uhr
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü